D2 knapp im Viertelfinale gescheitert

Am Reformationstag empfingen wir bei bestem Fußballwetter zum Pokalfight die Jungs der Spielgemeinschaft Teuchern/Nessa .Lief es in den Punktspielen bisher mehr als schlecht, erreichten wir im Pokal immerhin das Viertelfinale und die Reise sollte natürlich weiter gehen.Es entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch gegen unseren Tabellnachbarn aus der Punktspielrunde.Nach einem Eckball gingen die Gäste früh in Führung.Wir steckten jedoch nicht auf und Maciej brachte uns mit schönem Schuß zurück ins Spiel.Danach ein verbissen geführtes Spiel mit leichten Chancenvorteilen der Kombination, ohne jedoch größere Gefahr auszustrahlen.Mit 1:1 wurden die Seiten gewechselt und die zahlreichen Zuschauer und Eltern sahen ein spannendes Pokalmatch.Nach der Pause das gleiche Bild keiner wollte einen Meter preisgeben und es wurde auf beiden Seiten um jeden Ball gekämpft.Nach einem Foul im Gästestrafraum bekamen wir einen Strafstoß, den wir aber leider nicht nutzen konnten.So kam es wie es kommen mußte und die Gäste nutzten einen Konter zum 1:2 und bauten kurz daruf ihren Vorsprung durch eine direkte Ecke auf zwei Tore aus.Wir steckten aber nicht auf und Robin brachte uns nach einem Solo wieder auf 2:3 heran.Danach drängten wir auf den Ausgleich und die Gäste besaßen mehrere Konterchancen auf die Entscheidung.Diese fiel dann in der letzten Minute wiederum durch eine direkt verwandelte Ecke.Somit war hier Endstaion für uns im Pokalwettbewerb.Heute brauchen wir uns aber nix vorwerfen, da wir alles in die Waagschale warfen und ein tolles Pokalspiel geboten hatten.Am Samstag folgt nun die Revanche in der Punktspielrunde und mit der gleichen Leistung sollte der erste Dreier machbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.