C-Jugend: Verdienter Heimsieg

MSV Eisleben hieß der Gast im Heimspiel des 14.Spieltag der aktuellen Landesligasaison. Wir wussten aus dem Hinspiel, welches knapp 0:1 verloren ging, dass wir auf einen sehr kampfstarken und recht körperbetonten Gegner treffen würden. Das Ziel eines Heimsieges wurde trotzdem ausgegeben und der Matchplan stand fest. Aus einer sicheren Deckung heraus, sollten die Angriffe vor das gegnerische Tor gebracht werden.

Jedoch kamen wir gar nicht so richtig in das Spiel hinein, denn wir ließen uns zu Beginn von der recht robusten Spielart der Gäste beeindrucken. Auch standen wir nicht eng genug am Gegner, so dass sich das Spiel erstmal zwischen den Straffräumen bewegte. Eine riesige Chance hatten wir jedoch gleich in der 2.Minute, leider wurde der Torabschluss zu hoch angesetzt. Da ab Spielbeginn auch der Wind wieder in Böen blies, wurden etliche Angriffe auf beiden Seiten negativ beeinflusst. Jedoch in der 17. Minute half uns so eine Böe. Hier gab es einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld und Henning schlenzte das Leder gekonnt vor das Gäste Tor. Der Torwart stand etwas zu weit vor seinem Kasten und wurde durch die vom Wind veränderte Flugbahn des Balles überrascht, denn dieser senkte sich zur umjubelten Führung ins Netz. Jetzt antworteten die Gäste mit einigen gelungenen Ballpassagen und hebelten unsere Hintermannschaft zweimal aus. Jedoch bewahrte uns Tom mit zwei Klasse Reflexen vor dem sicheren Ausgleich. Wir nutzten die Windunterstützung nur unzureichend und unser Spiel blieb, teils aus Angst(?) recht Fehlerhaft. Das es unsere Junges aber richtig können zeigten sie in der 34. Minute nochmal richtig und Mienab konnte eine Kombination über mehrere Stationen zum 2:0 Pausenstand abschließen. Die Pausenansprache des Trainerteam fiel heute etwas lauter aus, denn das Positivste an Halbzeit eins war das Ergebnis. Da wir jetzt gegen den Wind agieren mussten stellten wir die Mannschaft neu ein und forderten ein stärkeres Gegenhalten in den Zweikämpfen. Henning wurde als Beispiel genannt, denn er steckte in keinem Zweikampf zurück! Der Verlauf von Hälfte zwei ist schnell erzählt. Eisleben drückte uns in unsere Hälfte, aber außer ein paar Ecken und Fernschüssen über das Tor sprang nichts Zählbares heraus. Wir konnten uns einige wenige Male befreien, ließen jedoch bei zwei guten Kontern die Entscheidung liegen. So endete die Partie mit einem am Ende doch verdienten 2:0 Heimsieg für unsere NSG Kicker. Für die kämpferische Leistungssteigerung und die taktische Abwehrdisziplin an dieser Stelle ein Extralob. Von dieser Stelle auch an alle Grippekranken und verletzten Spieler eine gute Besserung- werdet schnell wieder gesund!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.