B-Jugend Sieg im Stadtderby

Am 3.Spieltag stand wieder einmal das Derby gegen den JFV Weißenfels II. auf dem Plan. Wie so oft in der Vergangenheit wurde das Spiel der I. Mannschaft in den Dezember verlegt und so hatten wir gegen eine den Regeln entsprechend verstärkte Mannschaft zu spielen.

Bei besten Fußballbedingungen und auf dem Hauptplatz im Weißenfelser Stadion gingen wir deshalb bestens motiviert in diese Begegnung. Der Gastgeber startete wie erwartet mit ordentlichen Kurzpassspiel und hoher Laufbereitschaft in das Spiel. Auch wurde versucht die teilweisen körperlichen Vorteile zu nutzen. Aber bereits nach wenigen Minuten zeigte es sich, unsere Jungen wollten sich hier nicht verstecken. So stand unsere Abwehr bombensicher und wenn doch mal ein Ball in Richtung Tor kam, war dieser eine sichere Beute für Simon. So gestaltete sich das Spiel mit recht hohem Tempo, ohne das eine Mannschaft sich entscheiden durchsetzen konnte. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Hier wurde neue Luft geholt und wir stellten ein wenig am System nach. Auch machten wir die Jungs darauf aufmerksam, dass wer das erste Tor schießt, wohl gewinnen wird. Auch die zweite Hälfte ging recht rasant und zumeist hart, aber im Rahmen des erlaubten, weiter. Langsam bekamen wir leichte optische Vorteile, denn wenn der JFV den Ball verlor konnten wir jetzt gute Konter fahren. So hätte in der 55. Minute Linus die Führung machen müssen, jedoch ging sein Schuss knapp über den Kasten. In der 64. Minute dann ein weiterer guter Spielzug von uns und John konnte zum 1:0 verwerten. Diese Führung war bis dahin verdient, doch der Gastgeber versuchte nun nochmal Druck auf zu bauen. Jedoch außer 2 Halbchancen (Simon hielt hier sicher) und ein paar Eckbällen kam nicht viel. So lief die Uhr herunter und am Ende konnten wir über einen schönen Derbysieg und eine Top Mannschaftsleistung jubeln. Ein Dank an dieser Stelle auch den Sportfreund M. Pfannschmidt vom JFV, der den leider fehlenden Schiedsrichter sehr gut vertrat und dieses brisante Derby insgesamt souverän leitet. Für unsere Mannschaft war dieser Sieg ein echter Höhepunkt, denn hier hat sich erstmal die intensive Trainingsarbeit von allen so richtig ausgezahlt. Darauf können wir aufbauen und sollten so weiter machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.