D-Jugend: TSV Eintracht Lützen – NSG Saaletal 4:0

Auswärtsspiel in Lützen
Nach 2 Wochen Ferienpausen traten wir heute zum Kreisderby bei Eintracht Lützen an. Bei bestem Spätsommerwetter waren jedoch die Platzbedingungen in Meuchen weniger attraktiv. Bevor wir uns an den holprigen Rasenplatz gewöhnen konnten stand es schnell 0:1 für die Gastgeber. Zu viele einfache Ballverluste ließen keinen Spielrythmus bei uns aufkommen und die Lützener nahmen die Geschenke dankend an und stellten bis zur Pause auf 0:3. In der Halbzeit wurden die Jungs nochmal neu eingestellt und es wurde an das Kämpfer Herz appelliert. Denn so sattelfest war die Abwehr der Gastgeber heute auch nicht. So entwickelte sich in Hälfte zwei ein ausgeglichenes Spiel ohne die ganz zwingenden Chancen. Kurz vor Schluss hatten wir zweimal die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, aber u.a. stand der Pfosten im Weg. So erzielten die Lützener mit der letzten Spielaktion den 0:4 Endstand. Am Ende eine deutliche Niederlage, welche jedoch hauptsächlich durch unsere einfachsten Fehler zustande kam. Vor allem am genaueren Passspiel und an der Zweikampfhärte müssen wir arbeiten. Dann werden wir solche Spiele wie heute nicht so einfach herschenken. Bereits nächsten Sonntag zu Hause gegen Hettstedt werden wir Gelegenheit haben dieses zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.