G-Jugend II – HKM Vorrunde

„Am Ende zählen die Tore.“, „Gewonnen und doch verloren“

Egal welche Überschrift wir wählen, wir sind raus. Am Sonntag waren wir in Naumburg zur Hallenkreismeisterschaftsvorrunde.
Morgens 09:00 Anpfiff der Staffel 1, die Gegner bekannt, das Ziel: Finale. 2 Stunden später 11:00 Uhr, die bittere Wahrheit: wir sind raus.
Was war passiert:
Die drei besten Mannschaften, wir mit dabei, lagen Punktgleich vorn. Das bedeutet, das Torverhältnis entscheidet. 6 Tore in unserem letzten Spiel des Tages und wir sind im Finale. Aber es sollte nicht sein, erst wurde ein Tor gegeben dann zurückgenommen und bei 5:0, drei Minuten vorm Ende, begonnen den Kids Fußballregeln zu erklären. Grundsätzlich richtig, aber bitte doch nicht bei laufender Uhr.
Die letzten 20 Sekunden, der Ball endlich wieder im Spiel, reichten leider nicht für den Siegestreffer aus.

Fazit: Punktgleich mit den Finalisten, den Staffelersten mit 2:0 besiegt und im ganzen Turnier nur ein Gegentor kassiert, reicht nicht zum Einzug ins Finale.

Und nun die größte Herausforderung für uns Trainer (und zugleich ein Vorschlag für den KFV Burgenlandkreis für eine Weiterbildungsmaßnahme der Übungsleiter mit folgendem Titel):
Wie erkläre ich traurigen Jungs und Mädels, 6-7 Jahre alt, dass sie, obwohl sie so gut waren, doch die Verlierer des Tages sind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.