D-Jugend I – Erkämpfter Heimsieg

Im heutigen Heimspiel der Landesliga empfingen unsere Jungs die Mannschaft des VFB/IMO Merseburg II. Da wir das Hinspiel in Merseburg mit 4:1gewinnen konnten, wollten wir auch das Heimspiel erfolgreich bestreiten. Aber da hatten die Gäste etwas dagegen und traten spielerisch recht stark auf. Auch einige neue Spieler wurden bei den Gästen eingebaut und so entwickelte sich von Beginn an ein recht abwechslungsreiches Spiel. Nach kurzem Eingewöhnen hatten wir in der 4.Minute mit einem Lattenschuss die erste Chance. Von da ab übernahmen die Gäste das Kommando und drückten auf die Führung. Aber unsere Abwehr stand sehr gut und stemmte sich den Angriffen entgegen. Das was am Ende auf das Tor kam, war sichere Beute von Benjamin. In der 17. Minute war er jedoch geschlagen, denn ein Scharfschuss prallte von der Lattenunterkante –ja wohin…? Der Schiri entschied auf kein Tor und wir waren im Glück. Einige Merseburger Eltern sahen das jedoch anders und hielten sich mit unfairen Kommentaren nicht zurück. Hier gaben sie kein Vorbild für ihre Kinder ab. Wir strafften uns jedoch und erspielten in der 21. Minute die nächste 100 %ige. Leider wurde unser Stürmer zu weit abgedrängt und so wurde nur das Außennetz des leeren Gästetores getroffen. Weiter ging das Spiel hin und her und in der 28. Minute Foul 9 Meter für uns. Leider vergab der sonst sichere Elias die Chance zur Führung . In der Halbzeit änderten wir unsere Aufstellung und standen jetzt noch sicherer. Die Merseburger versuchten weiter ihre Angriffe zu fahren, jedoch erreichten wir in der 38.Minute durch Schaui nach schönem Angriff die Führung. Nun stellten die Gäste auf totale Offensive um und drängten uns in die eigene Hälfte. In der 46. Minute fiel dann auch der zu diesem Zeitpunkt verdiente Ausgleich. Nun zeigte sich unser gewachsenes Selbstvertrauen. Unsere Jungs ließen nicht die Köpfe hängen, sondern sie kämpften zurück. Dies zeigte auch Erfolg und Linus konnte nach schönem Dribbling und satten Schuss die erneute Führung erzielen. Nun zeigten sich bei uns auch die konditionellen Vorteile (super Trainingsarbeit Jungs!!!) und in der 52. Minute konnte Mienab mit einer direkten Ecke auf 3:1 stellen. Nun war die Partie gelaufen und wir konnten allen Jungs noch kurze Punktspielpraxis geben, was für das Selbstvertrauen nicht schlecht ist. Insgesamt ein sehr schönes Spiel, bei bestem Frühlingswetter. Jetzt hoffen wir, das das Wetter stabiler wird und sich die Grippe verzieht. Von dieser Stelle Genesungswünsche an Tom und Christoph, die leider heute fehlten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.