D-Jugend I – FSV Bennstedt

Geschlossene Mannschaftsleistung
Am 13. Spieltag waren wir heute Gastgeber für den aktuellen Tabellenzweiten, den FSV Bennstedt. Im Hinspiel mussten wir noch bitteres Lehrgeld zahlen und standen beim 0:10 auf verlorenem Posten. Heute wollten wir unsere positive Entwicklung im letzten halben Jahr unter Beweis stellen und uns wesentlich besser verkaufen.Nachdem wir im Mannschaftsgefüge einige Umstellungen vorgenommen hatten, begann das Spiel erstmal recht schlecht für uns. Mit dem ersten richtigen Angriff gingen die Gäste durch ihren gefährlichsten Spieler mit 1:0 in Führung(2. Minute). Hier waren wir wohl nicht richtig konzentriert. Das Gegentor wirkte jedoch wie ein Weckruf und wir kamen sehr gut ins Spiel. Die Abwehr stand gegen die spieltechnisch starke Gastmannschaft wie eine Eins und wir verschafften uns über eigene Kombinationen auch Torchancen. Eine davon nutze in der 20. Minute Linus zum verdienten Ausgleich. Wir nutzten in dieser Phase sogar unsere Wechselmöglichkeiten und konnten so wichtige Kräfte für den 2.Durchgang sparen. Dieser begann dann wieder mit starken Angriffsbemühungen der Gäste, aber unser kompakter Abwehrverbund ließ kaum Chancen zu. So versuchten es die Bennstedter aus der Distanz. Unser Torwart war aber auch da nicht zu überwinden. Wir spielten weiter beherzt nach vorn und in der 37. Minute konnte ein Spieler nur durch Foul gebremst werden. Elias ließ sich diese Freistoßchance aus 18 Meter nicht entgehen und sein genauer Schuss landete im Winkel. Trotz dieser Führung igelten wir uns nicht ein, sondern gingen weiter drauf. Im Gegensatz zum unverdienten Pokalaus gegen Lützen, nutzen wir heute unsere Chancen konsequenter und Mehmet erzielte zur allgemeinen Überraschung in der 44. Minute sogar das 3:1! Nun warfen die Gäste alles nach vorne, aber außer einem ebenfalls satten Freistoßtor aus 14 Metern (56.Minute)konnten sie nichts Zählbares auf ihr Konto bringen. So gab es am Ende einen überraschenden, aber hochverdienten Sieg für unser Team. Auch der Gegner äußerte sich recht respektvoll zu unserer geschlossenen Teamleistung. An dieser Stelle auch nochmal an alle Spieler ein Lob vom Trainerteam, auch an die Jungs, die heute nicht zum Einsatz kommen durften. Es kommen noch weitere schwere Spiele (schon kommenden Sonntag beim SC Naumburg)und da wird weiter jeder Akteur gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.