G Jugend NSG II – Pink -Power

Am Samstag hieß es mal wieder: auf in Richtung Naumburg. Dieses mal zum Streetsoccercup bei den Naumburger Sporttagen. Während wir letztens Jahr bei den „Beginners“ gemeldet waren, hieß es dieses Jahr, bei den “ Profis“ unser Können zu präsentieren. Wie bereits im letzten Jahr gingen wir mit einer reinen Mädchenmannschaft an den Start und ganz ehrlich, eigentlich wollten wir nur gut ausschauen. Da unsere Fußballtrikots doch recht „jungsblau“ sind, waren wir extra shoppen und es gibt sie wirklich, Trikots in pink. Aber nun zum Turnier, gleich in unserem ersten Spiel gegen unsere III., zeigten die Mädels, dass sie mehr vorhatten. Bei 5 min Spieldauer 3 gegen 3 ohne Torwart konnte das Motto nur „drauf auf den Ball und rein ins Tor“ sein. Jodie, Klara und Leonie verlagerten gleich das Spiel vor das gegnerische Tor und per Hackentrick kullerte Klara das 1:0 rein, kurz darauf gleich noch das 2:0 und Leonie aus der Distanz (wenn man das bei dem Spielfeld so nennen kann) erhöhte auf 3:0 Endstand.
Im nächsten Spiel gegen die SG Klosterhäseler/Herrengosserstedt gingen Loreen, Sina und Leonie an den Start. Loreen gelang ihr erstes Tor und Leonie versenkte zwei weitere im Netz, einen aus dem Spiel heraus und einen Strafstoß verwandelte sie mit viel Gefühl, 2:1 gewonnen. Die gegnerischen Mannschaften rings um die Bande staunten nicht schlecht, denn unsere Spiele waren doch schon recht körperbetont und schnell kursierte unser „Kampfname“ Pink-Power über den Platz. Auch im dritten Spiel des Tages mit Jodie, Loreen und Klara, die Sonne übrigens immer heißer werdend, gegen SG Freyburg/Bad Kösen gewannen wir mit einem 1:0 durch Klara. Danach hatten sich die Mädels ein Eis verdient und man glaubt es kaum, versuchte doch ein gegnerischer Trainer, die Mädels mit Eis zu bestechen um sie träger zu machen 😉
Spiel vier gegen SV Hohenmölsen, es sollte hitzig werden. Auf dem Platz hart umkämpft der Ball, 1:0 durch Klara, 2:0 durch Leonie und 3:0 durch Jodie. Für manche Eltern außerhalb der Bande zu hart, sodass mal kurz an den Fairplay-Gedanken auch außerhalb des Spielfeldes erinnert werden musste. Die Jungs vom SV Hohenmölsen gaben sich aber nicht auf und wir kassierten doch tatsächlich 3 Gegentore 3:3, dieses Unentschieden kostete uns den Turniersieg. Im vorletzten Spiel gegen SC Naumburg III schoß Sina ihr erstes Tor und Leonie ihr 5. Sieg 2:0
Im nächsten Spiel gegen Naumburg I fand der Ball nicht durch die vier Abwehrbeine, die das Tor zunagelten. Ein ruppiges Spiel vor dem gegnerischen Tor ohne Erfolg 0:0 Endstand.
Letztes Spiel gegen Naumburg II, das Treppchen nicht mehr zu nehmen, beendeten wir mit 3:0 für uns. Klara erzielte hier ihr 5. Tor, Jodie ihr 2. und 3.
Dies reichte zum 2. Platz.
Die Mädels mega glücklich, dass sie sich in der „Männerdomäne“ Fußball durchgesetzt haben.
Tja und was soll ich sagen, die Mädels haben uns Trainer mächtig mit ihrer Leistung und ihrem Kampfgeist überrascht und stolz gemacht.
Beenden möchte ich mit dem Glückwunsch des Naumburger Trainers: „Ihr seht nicht nur gut aus, ihr könnt auch richtig gut Fußball spielen.“

mit dabei waren: Jodie (3), Klara (5), Leonie (5), Loreen (1), Sina (1)

So Jungs unserer NSG II, für euch gehts im Mai nach Gostau und dort macht ihr es unseren Weibern nach.

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Pink-Power

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.