C-Jugend: Saisonstart missglückt

Im ersten Saisonheimspiel empfingen wir heute den recht ambitionierten Neuling in der Landesliga, die Spielgemeinschaft aus Großgrimma/Teuchern zum Derby in Zorbau. Von Beginn an entwickelte sich ein rassiges Spiel, was vor allem von Gästeseite recht robust und einsatzstark geführt wurde. Mit dieser Aggressivität übernahmen sie die Spielkontrolle und da der junge Schiri manches mal etwas zu viel laufen ließ, entwickelten sich auch Chancen. Unsere Jungs zeigten sich zum Teil beeindruckt, konnte aber trotzdem das Spiel offen halten. So wogte das Spiel hin und her und es musste erst in der 24. Minute ein Strafstoß her (aus der Kategorie – muss man nicht pfeifen), um auf 1:0 für die Gäste zu stellen. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der Halbzeitansprache versuchte wir unsere Jungs neu zu motivieren, denn leider erreichten einige nicht ihre Normalform. In Hälfte zwei gestalteten wir das Spiel noch offener, jedoch echte Torchancen blieben leider aus. Hier drückt sicher der Schuh und es wäre besser, mal voller Selbstvertrauen den Torabschluss zu suchen. Die Spielgemeinschaft verlegte sich auf das Kontern, jedoch ließ unsere Viererkette kaum Chancen zu und was durchkam war sichere Beute unseres Torwarts. So kämpften wir verbissen um den Ausgleich, jedoch wie so oft im Fussball waren die Gäste 2 Minuten vor Schluss doch noch mit einem Konter erfolgreich und schafften die Vorentscheidung. Nun löste sich unser Mannschaftsverbund auf und wir bekamen in der Nachspielzeit 2 weitere Gegentore eingeschenkt. So stand es am Ende 0:4 gegen uns, der Unterschied war jedoch nicht groß. Deutlich zeigte das Spiel aber unsere Baustellen auf und hier werden wir konsequent im Training arbeiten müssen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.