B-Jugend Schwache Leistung.

Am 5.Spieltag waren wir heute Gastgeber im Spiel gegen die SG Droyßig. Nach dem wir aus der Vorwoche vom Spiel in Mertendorf aus Verletzungsgründen einige angeschlagene und fehlende Spieler zu beklagen hatten und der Gegner für uns relativ unbekannt war, richteten wir uns auf ein enges Spiel ein.

Bei guten Bedingungen wollten wir auf dem Rasenplatz in Zorbau trotzdem die 3 Punkte zu Hause behalten und unsere Siegesserie fortsetzten. Aber ob es am ungewohnten Samstag als Spieltag lag oder an anderen Gründen. Wir kamen überhaupt nicht in das Spiel. Die Gäste wirkten dynamischer und leistungsbereiter als wir. So drückten wir zwar über das gesamte Spiel auf das Tor der SG, jedoch den richtigen Schlüssel zum Torerfolg hatten wir nicht. Droyßig versuchte mit allen Mitteln das Tor zu schützen und hatte im Torwart den besten Spieler des Spieles in ihren Reihen. Auch eine energische Pausenansprache brachte wenig Änderung am konzeptlosen Auftritt unserer Jungs. Was aber am Ende doch den positiven Ausschlag für uns gab, war das nimmermüde Anlaufen, um doch irgendwie zum Torerfolg zu kommen. So geschah es dann in der 64.Minute. Hier verirrte sich ein abgefälschter Schuss in das Tornetz der Gäste und der gute Torwart der SG war dann doch geschlagen. So war das Spiel entschieden, denn die Gäste konnten im gesamten Spiel keine echte Torchance verzeichnen. Dass unsere Jungs es wesentlich besser können, zeigten sie in der 75. Minute. Hier wurde endlich mal eine über mehrere Stationen gespielte Kombination mit dem 2:0 durch Hannes abgeschlossen. So stand am Ende nach einer recht schwachen Leistung ein 2:0 Heimerfolg in unseren Büchern. Nun geht es erstmal in die Spielpause der Herbstferien. Hier können sich alle Spieler wieder richtig auskurieren und fit werden. Dann müssen wir mit der richtigen Einstellung in die kommenden Punktspiele gehen. Keiner darf sich vom bisherigen Saisonverlauf und der aktuellen Tabellenführung blenden lassen. Wir sind keiner Mannschaft klar überlegen und dürfen auch keinen Gegner unterschätzen. Dies müssen wir bereits im Training zeigen, denn hier wird der Grundstein für den mannschaftlichen Erfolg gelegt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.