B-Jugend Krummes Ding auf der Krummen Hufe

SC Naumburg II. hieß der Gegner am 6. Spieltag und gespielt wurde auf dem Sportplatz “Krumme Hufe“ in Naumburg. Uns war es bereits im Vorfeld klar, welch schweres Spiel das werden würde und wir ließen uns von der Platzierung und den bisherigen Ergebnissen der Naumburger nicht blenden. Um es vorwegzunehmen, unseren Jungen ein Kompliment für die Leistung, obwohl es am Ende mit dem 0:0 nur zu einem Unentschieden reichte.

Als ob die Gastgeber einen Löffel Zaubertrank von den Galliern bekommen hatten, uns stand eine gefühlt recht veränderte und auch sportlich gestärkte Mannschaft des SC gegenüber. Oder lag es doch an der Spielverlegung der 1.Mannschaft, welche ihr Punktspiel schon am 3. Oktober austrug? Jedenfalls entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein Spiel, welches von Beginn mit höchster körperlicher Robustheit und gnadenlosen Einsatzgeführt wurde. Die Gastgeber verlegten sich auf das reine Verteidigen und standen zum Teil mit sieben, acht Spielern im eigenen Strafraum. Nach vorne hatten sie im gesamten Spiel nur einen Torabschluss. Im Tor hatten sie ihren besten Mann und man kann nur den Hut ziehen, was er alles hielt. Leider hatte auch der Schiri nicht seinen besten Tag und so wurden wir (Sorry das ist das Gefühl des Verfasser !) manches Mal benachteiligt. Wenn ein Spiel so beeinflusst wird, muss man sich über bestimmte Vorkommnisse am Spielfeldrand nicht wundern. Hier sollten sich alle überdenken! Da uns auch das notwendige kleine Quentchen Glück fehlte (Unterlatte ect.) mussten wir uns mit einem Punkt begnügen. So können wir nun in das Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen Profen gehen und werden da versuchen unsere ungeschlagene Serie weiter zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.